Welttag des Buches – Hier. Und überall

Es wird gelesen, gelauscht, geschaut und mitgemacht.

„Welttag des Buches – Hier. Und überall“: Unter diesem Motto bündeln der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Stiftung Lesen und ihre Partner ihr Engagement zum UNESCO-Welttag des Buches am 23. April in einer gemeinsamen Dachkampagne.

Der Welttag des Buches soll auf die unverzichtbare Rolle des Buches in der Informationsgesellschaft sowie die Rechte der Autoren hinweisen. Zahlreiche Veranstaltungen sowie eine Buch-Gutschein-Aktion vermitteln Kinder und Erwachsene die Freude am Lesen.

Seit 1995 wird der Tag der Bücher in zahlreichen Ländern gefeiert, in Deutschland seit 1996. Er geht auf einen Beschluss der 28. Generalkonferenz der Weltkulturorganisation UNESCO zurück. Der 23. April wurde gewählt, weil er sowohl der Todestag von William Shakespeare als auch des spanischen Dichters Cervantes ist. Das Datum greift außerdem einen alten Brauch aus Katalonien auf: Dort werden seit den 20er Jahren am 23. April, dem Sankt Jordi-Tag, auf den Straßen Bücherstände aufgebaut. Millionen von Büchern und Rosen werden an diesem Tag gekauft und verschenkt.


Gutschein-Aktion in Nordrhein-Westfalen

Der Buchhandel verschenkt 195.000 Bücher
Anlässlich des Welttags des Buches 2009 und der Gutscheinaktion für Viert- und Fünftklässler verschenkt der nordrhein-westfälische Buchhandel knapp 195.000 Exemplare des Welttags-Buches „Ich schenk dir eine Geschichte“. Die Buchhandlungen erwarben die Bücher zum Selbstkostenpreis, um bei jungen Lesern im ganzen Land die Freude am Lesen zu fördern.

Das Buch des cbj-Verlages steht in diesem Jahr unter dem Motto „Abenteuergeschichten“. Die Texte wurden von bekannten Kinder- und Jugendbuchautoren eigens für diesen Tag verfasst. Die Gutscheine können vom 20. April bis zum 9. Mai 2009 in allen teilnehmenden Buchhandlungen eingelöst werden.


Buchhandlungen engagieren sich für die Leseförderung

56 Veranstaltungen begleiten das Lesefest in NRW
Zahlreiche Veranstaltungen begleiten bundesweit das Fest der Bücher. Ob Lesung, Ausstellung, Schnitzeljagd, Schreibwerkstatt oder Poetry Slam – bei über 56 Veranstaltungen in 37 Städten allein in NRW ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sie finden die Veranstaltungen sowohl unter www.welttag-des-buches.de als auch im Veranstaltungskalender von „NRW denkt nach(haltig)“.

Eine groß angelegte Medienkampagne und eine Prominenten-Quizaktion des Magazins "hallo Deutschland" im ZDF unterstützten den Welttag des Buches kommunikativ, unter anderem durch TV-Spots. Ausführliche Informationen, Bildmaterial und Logos aller Partner finden Sie unter www.welttag-des-buches.de.


6. Düsseldorfer Lesewettstreit mit 300 Schülerinnen und Schülern

Kinder lesen um die Wette mit Schauspielhaus-Intendantin Amélie Niermeyer
Im Rahmen des Welttags des Buches engagiert sich der Landesverband NRW des Börsenvereins mit einem Wettbewerb für die Leseförderung: Fünf ausgewählte Schüler der Region treten am 23. April 2009 gegen die Intendantin des Schauspielhauses Düsseldorf, Amélie Niermeyer, an. Die Disziplin: Vorlesen!

Begleitet wird der Vorlesewettbewerb durch eine interaktive Lesung mit Autor Hartmut El Kurdi sowie ein Interview mit Amélie Niermeyer. In professionellen Workshops werden die Kinder auf ihre Auftritte vorbereitet. Und fünf Klassenkameraden stehen dann am 23. April gemeinsam mit der Jury vor der Entscheidung: Wer liest am besten?

Die zehn teilnehmenden Klassen wurden nach einer Ankündigung in der Rheinischen Post für den Lesewettstreit ausgewählt. Zur Zeit bereiten sie sich im Unterricht auf den Wettbewerb vor und wählen die beste Vorleserin bzw. den besten Vorleser aus. Das Buch dazu wurde ihnen in mehreren Exemplaren vom Patmos Verlagshaus zur Verfügung gestellt.

Bereits zum sechsten Mal organisieren der Landesverband NRW des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Kooperation mit der Rheinischen Post, dem Patmos Verlagshaus, dem Jungen Schauspielhaus, der Stadtbücherei und der Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendliteratur den Wettbewerb, um Kinder für das Lesen zu begeistern.



Kontakt:

Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Susanne Meinel
Pressearbeit / Projektbetreuung
Kaiserstraße 42a
40479 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)2 11-8 64 45-22
Telefax: +49 (0)2 11-8 64 45-99
E-Mail: meinel@buchnrw.de
www.buchnrw.de